Verlässliche Grundschule Habbrügge

Unsere Schule

Lage

Unsere VGS Habbrügge liegt im Herzen von Falkenburg "Am Postweg 1" direkt angrenzend an den Kindergarten Falkenburg, gegenüber dem Falkenburger Dorfplatz ( mit ehemaliger Gaststätte "Zur Falkenburg" ) sowie in Nachbarschaft der "Freiwilligen Feuerwehr Falkenburg".

 

Schulprogramm

Gemäß unserem Bildungsauftrag steht das Kind in seiner ganzen Persönlichkeit im Mittelpunkt unserer Bemühungen. Neben der Vermittlung der Kulturtechniken, wie Lesen, Schreiben und Rechnen und eines Elementarwissens soll eine gute Gemeinschaft eine wichtige Grundlage für das gemeinsame Lernen in der Grundschule Habbrügge sein.

Die jahrgangsübergreifende Beschulung an unserer Schule hat bisher Generationen von Schülerinnen und Schülern eine solide Grundlage für das weitere Schulleben gegeben. Der Unterricht beruht auf einem pädagogischen Konzept, bei dem in kombinierten Klassen die Verschiedenheit innerhalb der Gruppen für das Lernen fruchtbar genutzt wird.

Selbstständigkeit, Eigenverantwortlichkeit und Sozialverhalten werden in besonders hohem Maße entwickelt und gefördert. Durch die Beschulung in relativ kleinen Kombiklassen wird das Zusammengehörigkeitsgefühl besonders gestärkt. Dadurch hat die Schule eine gewisse Einzigartigkeit entwickelt. Die besondere Verbundenheit der Schülerinnen und Schüler, der Eltern und Lehrkräfte mit unserer Schule gilt es zu erhalten.

Wir haben für Sie unser Schulprogramm als PDF-Datei zum Download für Sie hier zur Verfügung gestellt.

Bitte hier klicken: schulprogramm.pdf [778 KB]

 

Schulweg und Parken

Viele Schülerinnen und Schüler kommen zu Fuß auf sicheren Fußwegen zur Schule, einige kommen mit dem Fahrrad ( empfohlen ab Ablegung der Fahrradprüfung in Klasse 4 ) und einige werden von außerhalb mit dem Auto gebracht.

Es gibt Tage, da muß man etwas zur Schule bringen, sei es für Schulfeste oder einfach nur ein Geburtstagskuchen. Dafür können Sie bequem die Parkflächen auf dem Dorfplatz benutzen, die kostenfrei und zahlreich zur Verfügung stehen.

Betreuungszeit

Die verlässliche Grundschule muss bei Bedarf eine tägliche Betreuung der Schülerinnen und Schüler von 5 Zeitstunden gewährleisten. Für die 1. und 2. Klasse gibt es daher an vier Tagen ein Betreuungsangebot bis 12.50 Uhr in der unterrichtsfreien Zeit. Innerhalb der Betreuung können die Kinder unter Anleitung von unserer pädagogischen Mitarbeiterin Angela Hillen spielen, basteln, tanzen und singen. Je nach Wetterlage sind die Kinder dabei auf dem Schulhof oder im Betreuungsraum.

 

Zeitplan

Unsere Schultür ist von montags bis freitags ab 7.30 Uhr geöffnet. Inder Zeit von 7.50 Uhr bis 8.00 Uhr wird den Kindern ein gleitender und entspannter Tagesanfang ermöglicht, d.h. ab 7.50 Uhr sind alle Kolleginnen im Klassenraum und nehmen kommende Kinder in Empfang. So können erste Fragen geklärt und wichtige Erlebnisse berichtet werden. Ab 8.00 Uhr wird dann ohne Verzögerung mit der Unterrichtsthematik begonnen.

Zeit Klasse 1 und 2 Klasse 3 und 4
7.30 - 7.50 Uhr Frühaufsicht Frühaufsicht
7.50 - 8.00 Uhr offene Eingangsphase offene Eingangsphase
8.00 - 9.30 Uhr 1. + 2. Stunde 1. + 2. Stunde
9.30 - 9.45 Uhr Gemeinsames Frühstück Gemeinsames Frühstück
9.45 - 10.05 Uhr 20 Minuten Pause 20 Minuten Pause
10.05 - 10.50 Uhr 3. Stunde 3. Stunde
10.50 - 11.05 Uhr 15 Minuten Pause 15 Minuten Pause
11.05 - 11.50 Uhr 4. Stunde 4. Stunde
11.50 - 12.05 Uhr 15 Minuten Pause 15 Minuten Pause
12.05 - 12.50 Uhr Betreuung 5. Stunde
10 Minuten Pause    
13.00 - 13.45 Uhr   AG ( 1x wöchentlich )

Schulausfall / Wetterwarnung

Bei extremen Witterungsbedingungen wie z.B. Sturm, Glatteis, außergewöhliche Schneefälle o.Ä. achten Sie bitte auf

Verkehrsdurchsagen durch

Radio ffn
Radio Antenne
Radio Niedersachsen oder
Nordwest-Radio!


Dort wird bekannt gegeben, wenn für den Bereich Bezirk Weser-Ems oder Landkreis Oldenburg der Unterricht an allgemeinbildenden Schulen ausfällt.

Darüber hinaus bietet die Bezirksregierung Weser-Ems folgende Service Hotline kostenlos an:

Hotline 0800 / 277 9300

Gibt es keine amtlichen Durchsagen, so entscheiden Sie bitte eigenverantwortlich, ob Sie ihr Kind auf dem Schulweg schicken oder besser zu Hause behalten.

Bei außergewöhnlichen Ereignissen ( z.B. Giftalarm ) handeln Sie bitte entsprechend.