Verlässliche Grundschule Habbrügge

Aktivitäten

Fußballturnier im Mai 2019

Nach nur einem Tor (auch noch ins eigene) haben wir dieses Jahr zwei geschossen und die meisten Spiele lange Zeit ausgeglichen halten können. Unser Team war im Vergleich zum letzten Jahr zwar auf einigen Positionen verändert, aber einige Kinder waren nun schon zum zweiten Mal dabei und könnten dieses Turnier mit etwas Glück sogar viermal spielen (bei Nichtversetzung sogar öfter ;o)

Bei so viel Erfahrung und Routine sollte in den kommenden Jahren ein noch besseres Abschneiden möglich sein. Mit der VGS Habbrügge ist auf jeden Fall zu rechnen ;o)

"Leseratten" bekommen Futter...

Am 13.05.2019 waren wir mit Klasse 1 in der Gemeindebücherei Ganderkesee. Wir haben eine tolle Geschichte vorgelesen bekommen und die Kinder durften ausgiebig lesen und stöbern. Genau das Richtige für unsere kleinen "Leseratten"...

Wir sind eine "Vogelzählschule"

Am 10.01.2019 wurde unsere neue "Futterstation" eingeweiht. Die Grundschule Habbrügge ist vom NABU ausgewählt worden, bis Ende Februar die Wintervögel zu beobachten und zu zählen. Einen tollen Bericht dazu finden Sie in der NWZ: https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis

Besuch vom Tierschutzverein

Am Donnerstag, den 13.12.2018 gab es Besuch für die 3.+ 4. Klasse. Diplom Biologin Karin Petra Freiling vom Tierschutzverein „Verbindung zwischen den Arten“ war mit 7 ihrer Schützlinge bei uns. Sie hat uns 2 ihrer Schicksale per Beamervortrag erzählt und die Kinder durften erleben, dass auch behinderte und gehandicapte Tiere eine Chance verdient haben und durchaus Spaß am Leben haben können.

„Geschichten aus dem Wuddelwald“

Wir hatten am Mittwoch, den 12.12.2018 Besuch von der Autorin Renate Doms. Die 1.+2.Klasse haben sie mit Fragen gelöchert und waren sehr interessiert. Dann hat Frau Doms aus dem Zapfendieb vorgelesen. Der erste Teil der „Geschichten aus dem Wuddelwald“, zu denen Lehrerin Dörthe Saathoff die farbenfrohen Illustrationen gemacht hat. Die Kids haben währenddessen Ausmalbilder der Wuddelwaldbewohner angemalt. Die Bilder werden auf der Seite www.wuddelwald.de veröffentlicht. Einen Bericht in der NWZ gab es auch: https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis

Plattdeutsche Lääswettstriet

Am 12.11.2018 fand der Plattdeutsche Lääswettstriet der Schülerinnen und Schüler des dritten Jahrgangs statt. 35 Kinder aus den Grundschulen Lange Straße, Dürerstraße, Heide und Habbrügge nahmen an dem Wettbewerb teil. Aus den vorgeschlagenen Geschichten "Denkste!", "Kloke Susi" und "Sien Testament" konnten die Kinder eine Geschichte für sich auswählen, üben und beim Wettbewerb vortragen. "Alle Kinder haben sich viel Mühe gegeben und ich freue mich, dass sie sich auf diesem Wege mit der plattdeutschen Sprache auseinandergesetzt haben ", lobte der Plattdeutschbeauftragte Dirk Wieting.

Siegerin des Wettbewerbs ist Emma Hillen, Schülerin der Grundschule Habbrügge, die den Wettbewerb mit einem großen Punktevorsprung für sich entscheiden konnte. Sie wird ihre Geschichte am Samstag im Rahmen des großen plattdeutschen Galaabends, der GalaPlatte, bei Backenköhler in Stenum, nochmals vorlesen. Sie kann sich außerdem über zwei Eintrittskarten für ein Fußballspiel von Werder Bremen freuen.
Malte Gillerke, Grundschule Habbrügge und Ole Nagel, Grundschule Lange Straße, belegen die Plätze zwei und drei und erhielten Gesellschaftsspiele als Preise.

Die weiteren Platzierten sind: Moritz Gonsior (4. Platz), Grundschule Dürerstraße, Emilie Schmidt (5. Platz), Grundschule Habbrügge, Kian Coldewey (6. Platz), Grundschule Lange Straße, Kai Woltjen (7. Platz), Grundschule Lange Straße, sowie Finja Blank und Rebecca Clary, beide Platz 8 und beide Grundschule Lange Straße.

Zu sehen sind in der vorderen Reihe von links nach rechts: Malte Gillerke (2.), Emma Hillen (1.) und Ole Nagel (3.)
Foto: Gemeinde Ganderkesee, Meike Saalfeld

Projektwoche Juni 2018

Unsere diesjährige Projektwoche hatte das Thema: "DIE VIER ELEMENTE... Feuer, Wasser, Erde, Luft". Wir bedanken uns bei den zahlreichen Helfern und haben hier noch einige Bilderimpressionen:

Hühner-Rettungs-Aktion **beendet**

Anfang Mai haben wir 10 Hennen vor dem Suppentopf gerettet... nun suchen 5 davon noch ein neues Zuhause... Wer ein Plätzchen frei hat, meldet sich bitte unter Telefon: 04222 806304. Die Hühner wurden auf die Namen Radieschen, Hotzenplotz, Rucola, Winner und Rose getauft :)

**Nachtrag September 2018: Alle Hennen konnten an ihre neuen Familien übergeben werden... nun sind alle Hühner glücklich vermittelt und die Aktion erfolgreich beendet!**

"Batman" kommt zu Besuch...

Das von Hündin "Lala" adoptierte Küken "Batman" (siehe NWZ online) hat den Kindern der Tierfreunde-AG einen Besuch abgestattet und konnte zeigen, wie groß es bereits geworden ist. Die Kinder kennen das Huhn bereits seit kurz nach dem Schlüpfen und haben gestaunt, wie SIE jetzt aussieht!

Verabschiedung Klasse 4 im Juni 2017

Die Verabschiedung der "Großen" am letzten Schultag war mit viel Musik und dem beliebten Froschkonzert ein - mitunter tränenreiches - aber schönes Unterfangen! Wir wünschen der Klasse 4 alles Gute für ihren weiteren Schulweg.

Lernen ohne Klassenzimmer :-)

Der Besuch bei den Pferden einer Mitschülerin macht das Lernen zum Vergnügen. Auch der Werkunterricht hat im Sommer so manches Mal draussen auf den Schulhof stattfinden können...

Schulausflug am 09.06.2017

Unser diesjährige Schulausflug führte uns ins "Universum Bremen", wo wir auf spannende Entdeckungstour in die Welt der Wissenschaft gehen durften. Allerlei wurde erforscht und ausprobiert und so mancher war verblüfft, was es alles zum Thema Mensch, Natur ubnd Technik zu entdecken gab.

Klasssenfahrt Klasse 4 im Mai 2017

Die Klasse 4 war auf einer spannenden und erlebnisreichen Klassenfahrt in Bad ZWischenahn im Mai 2017.

Malwettbewerb "Mal dein eigenes Spiegelbild"

Klasse 2 und 3 nehmen unter der Leitung von Frau Wienand am Malwettbewerb im Rahmen der Ausstellung "Emil Nolde trifft Paula Modersohn-Becker" teil, die in den Museen der Böttcherstraße in Bremen statt findet.Wir sind gespannt, ob eines unserer "Spiegelbilder" unter den Gewinnern sein wird...

Laternefest am 11.11.2016

Am Freitag, den 11.11. war unser Laternenfest. Eltern, Geschwister, Großeltern und Freunde waren eingeladen. Die Eltern der 4. Klasse haben alle ganz ausgezeichnet bewirtet. Dieses Jahr war auch der Kindergarten Falkenburg dabei. Dank der Feuerwehr Falkenburg, die uns begleitete kamen wir sicher durch den Ort. Am Hospiz haben die Kinder für die Gäste gesungen und ein kleines Dankeschön bekommen.

Besuch im RUZ Hollen am 02.11.2016

Am 2. 11. waren einige Kinder auf der Energiesparschulung im RUZ Hollen und tragen ihr Wissen nun in die Schule und nach Hause. "Heizung aus" und "Stoßlüften" sind jetzt keine unbekannten Kommandos mehr :)

Tolle Spende von 10 Profifußbälle

Unsere Grundschule hat am 09.11.2016 überraschend 10 Profifußbälle von Familie Stanke gespendet bekommen. Unsere kleinen und großen Torjäger sind begeistert und sagen ganz herzlich "DANKESCHÖN!!!"

Plattdeutsch-Quiz am 30.09.2016

In den vergangenen Tagen dürfte in Falkenburg wieder viel Plattdeutsch gesprochen worden sein: Anlässlich des Plattdeutschtages am vergangenen Montag hatten alle Kinder der Grundschule ein hochdeutsches Wort bekommen, das es zu übersetzen galt. Dafür wurden dieses Jahr nicht nur Oma und Opa gefordert, sondern teilweise diskutierten ganze Whatsapp-Gruppen über die Übersetzung. Organisiert hatte das Quiz wie in jedem Jahr Angela Hillen, die auch die Plattdeutsch-AG an der Schule leitet. Am Freitag gab es dann die Auflösung. Als „Profi-Glücksfee“ war wieder Plattdeutschbeauftragter Dirk Wieting engagiert worden: „Jung, hübsch und schlank – hier bin ich!“, flachste der Habbrügger. Er zog dann einen Namen nach dem anderen aus der Losbox, dazu wurden die plattdeutschen Wörter genannt. Einen Preis bekamen am Ende alle 56 Schüler – und ein paar neue Wörter haben so alle gelernt.

Hier geht es zum Artikel der NWZ (Kreis Oldenburg) vom 01.10.2016

Hier geht es zum Video Beitrag der NWZ (Oldenburger Land)

Foto Quelle NWZ Online

Lernförderung für Kinder mit Migrationshintergrund

Im Rahmen des Angebots aus dem Bildungs- und Teilhabepaket des Landkreises Oldenburg lernen bei uns einige Kinder täglich 2 Stunden Deutsch. Frau Ritzau und Frau Knaupe unterrichten in unterschiedlichen Lerngruppen je nach Lernstand oder auch im Einzelunterricht die Kinder, die aus Syrien, dem Irak und Albanien stammen. Mit viel Freude sind die Kinder dabei, jeden Tag ein wenig mehr zu verstehen und selbst sprechen zu können.

Schreib- und Malwettbewerb

Die Klasse 3/4 hat sich beim Wettbewerb "Mein 1. Brief" der Deutschen Post beteiligt und mit ihrem Beitrag den 3. Platz errungen!!! Wir gratulieren!

>https://www.deutschepost.de/de/p/post-und-schule/wettbewerb.html

Junge Ganter singen in Ganderkesee

Auch wir waren am 02.07.2015 in Ganderkesee dabei, als mehr als 1300 Grund- und Förderschüler sich zu einem riesigen Kinderchor formiert haben. Zehn Lieder hatten wir wochenlang einstudiert und gemeinsam im Chor vorgetragen. Davon bekam sogar unsere Bürgermeisterin eine Gänsehaut...

Kunstprojekt: LandArt 06/2015

Plattdüütsch Lääswettstriet 2015

Für den diesjährigen Plattdüütsch Lääswettstriet 2015 (Kreisentscheid) hatten sich Neele Gillerke und Sophie Lietzau für die Teilnahme qualifiziert. Neele hat den 3. Platz belegt... beiden sagen wir "herzlichen Glückwunsch"!

Klassenfahrt nach Bad Zwischenahn Klasse 3/4

Kunst Unterricht 3./4. Klasse

Inspiriert von dem Foto "Lunch atop a Skyscraper" (aus 1932) wurden die Hintergründe erstellt und die selbst mitgebrachten Figuren für das Foto arrangiert. Anschließend wurde jedes Bild eigenständig mit dem PC bearbeitet.

 

Hafa-PLATTform 14.03.2015

Zum 8. Mal veranstaltete die Plattdeutsche Theatergruppe Falkenburg die beliebte Hafa-Plattform im Falkenburger Schützenhaus. Wie in den vergangenen Jahren waren einige Kinder der Grundschule - darunter auch Ehemalige - mit dabei, ein paar plattdeutsche Sketche und Geschichten dem Publikum vorzuführen. Der Erlös des Abends wurde der Grundschule Habbrügge gespendet. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Organisatoren und freuen uns schon auf die nächste Veranstaltung. Hier haben wir ein paar Eindrücke vom Abend:

Science Fair 20.02.2015


Hier einige Bilder von Neele Gillerkes ( Klasse 4 ) erfolgreicher Teilnahme an der "Science Fair 2015" am Gymnasium Ganderkesee vom 20. Februar 2015 mit der Frage:
"Kann ich das Wachsen von Tulpen in der Vase stoppen oder langsamer werden lassen?" Mit dem spannenden Ergebnis: Ja, es funktioniert, man muss nur einen kleinen Schnitt durch jeden Stiel kurz unter der Blüte (längs) machen, dass stoppt das Wachstum u. die Tulpen bleiben aufrecht und blühend in der Vase stehen. Wir sagen: Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!!